Erneuerbare Energien nutzen

Erneuerbare oder auch regenerative Energien stehen uns praktisch unerschöpflich zur Verfügung. Ein Beispiel dafür sind Sonnenenergie, Bioenergie (z.B. Holzpellets zum Heizen) und Geothermie (Erdwärme). Die Sonne z. B. scheint das ganze Jahr über und kann perfekt als Energiequelle durch Photovoltaik- oder Solaranlagen genutzt werden – ganz umweltfreundlich und unabhängig von Strompreisen.

Regenerative Energien sind abzugrenzen von den fossilen wie Erdöl und Erdgas. Sie stehen nur begrenzt zur Verfügung und brauchen Jahrtausende, um sich zu regenerieren.

Bei der Geothermie nutzen wir die Erdwärme zur Stromerzeugung. Im privaten Bereich wird damit meist Wärme erzeugt. Nutzbar gemacht wird die Erdwärme mit sogenannten Wärmepumpen, mit denen geheizt wird.

Zentralheizungen mit Holzpellets als erneuerbare Energiequelle arbeiten vergleichbar wie Öl- oder Gasheizungen.

Die Experten von Kleinke beraten Sie gern zu diesen Themen.